Ganzheitsmedizin und Psychotherapie (HeilprG)

Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Ich bin Petra Weiß und arbeite als Heilpraktikerin. In meiner Praxis unterstützte ich Menschen, die gesund werden und sich persönlich weiterentwickeln wollen.

Entwicklungsbegleitung

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Impulse für individuelle Metamorphosen. Foto: Angelika Wolter / pixelio.de

Seelische Unterstützung

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Body Mind Medizin: Körper, Seele und Geist im Einklang. Foto: Petra Weiß

Medizinische Heilpraktikerin

Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Intelligente Konzepte und vielfältige Methoden. Foto: Kai Tiesberger © Petra Weiß

Zufriedene Patienten

“Die SE-Sitzung und das homöopathische Mittel haben sofort gewirkt. Der positive Effekt hielt auch am nächsten Tag noch an: Bei der Arbeit habe ich die Initiative ergriffen und verschiedene Klärungen herbeigeführt. Ich bin verblüfft, wie schnell alles einen positiven Verlauf nimmt! Der richtige Impuls hat enorme Veränderungen bewirkt: Ich bin wieder gut drauf, voller Energie und habe einen anderen Blickwinkel. Im Büro konnte ich authentischer sein, habe mich besser integriert und empfinde mehr Sicherheit.”

Eine kleine Auswahl von Patientenstimmen finden Sie unter Resonanz zu meiner Arbeit.

Meine Entwicklung in ein freies und selbstbestimmtes Leben

Praxis Lichtblick Psychotherapie Weinheim
Bereit zum Fliegen. Foto: Wolfgang Weichenmeier / pixelio.de

Mein Leben ist ein fortwährender Bewusstseinsprozess. Schon als Jugendliche habe ich mir viele Gedanken gemacht. Ich wollte mich, die Welt um mich herum und die anderen Menschen verstehen. Anlass dazu gab es in meiner bewegten Biografie von Anfang an reichlich.

Mein besonderes Interesse galt dem Fach Ethik. Hier lernte ich verschiedene Philosophien, Weltsichten und Glaubenssysteme kennen. Im Laufe meiner Entwicklung habe ich Elemente aus unterschiedlichen Kulturkreisen in mein eigenes Weltbild integriert. Politik wählte ich als Leistungsfach. Ich wollte das System genau verstehen, mit dem die Geschicke unserer Gemeinschaft gelenkt werden. Mit Fragen und Lösungsversuchen trug ich engagiert zum Unterricht bei.

Mit meinen nicht sehr altersgerechten Interessen gehörte ich während meiner Schulzeit zu einer kleinen Gruppe von Außenseitern. Als junge Erwachsene fügte ich mich so gut ich konnte in die Gesellschaft ein. Es folgten Eheschließung, Hausbau und Karriere – von außen betrachtet ein Bilderbuchlebenslauf. Ich erfüllte zwar zum großen Teil die konventionellen Erwartungen, fand aber selbst keine Erfüllung in meinem Tun.

Mit 33 begann die Wende: Ich hatte das Glück, “unheilbar” zu erkranken. Meine wiederholten und schweren Traumatisierungen hatten dazu geführt, dass ich ständig über meine eigenen Grenzen hinweg ging und wirklich schlecht für mich sorgte. Die Symptome verdichteten sich über die Jahre zu eine lebensbedrohlichen Krankheit.

Sie war die Initialzündung, die ich brauchte, um mich in angemessener Weise mit mir selbst zu befassen. Ich suchte mir medizinische Hilfe, psychologische Unterstützung und spirituelle Begleitung. Das alles war wichtig für meine Genesung und notwendig für meine Persönlichkeitsentwicklung.

Nun konnte ich mich intensiv all den Fragen widmen, die mich schon so lange bewegten. Ohne die Auseinandersetzung mit meinen Lebensthemen stünde ich persönlich, gesundheitlich und beruflich nicht da, wo ich bin. Und natürlich bin ich noch lange nicht am Ende meines Weges angelangt, auch wenn ich seit 13 Jahren die Schritte von anderen Menschen begleite.

Metamorphose. Durch all die Turbulenzen musste ich mich stetig weiterentwickeln. Sonst hätte ich nicht überlebt. In den Krisen konnte ich meine Stärke finden und mein Potenzial entfalten. Heute führe ich ein glückliches, freies und selbstbestimmtes Leben. Und ganz nebenbei ist die angeblich unheilbare Krankheit verschwunden.

Der mutige Berufswechsel, den ich 2004 eingeleitet habe,  führte mich Schritt für Schritt immer näher an meine Berufung heran. Während meiner Studien bestaunte ich zunehmend das Wunder Mensch. Ich war fasziniert von den Wechselwirkungen zwischen Körper, Seele und Geist.

Und heute. In meiner Praxis verbinde ich mein medizinisches Wissen und meine psychotherapeutischen Methoden zu einer Ganzheitsmedizin, die diesen Namen verdient hat. Meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse fließen ebenso in meine Arbeit ein wie meine Liebe zu den Menschen und zum Leben an sich.