Transparenz der Preise

Heilpraktiker Weinheim
Klare Linien von Anfang an

Auf dieser Seite finden Sie

    1. Kennenlern-Gespräch
    2. Sitzungsdauer
    3. Honorar – Stundensatz
    4. Telefonate und Schriftverkehr
    5. Wie erfolgt der Ausgleich?
    6. Was Selbstzahler und Privatversicherte wissen sollten
    7. Umgang mit Terminen
    8. Kontakte außerhalb der Geschäftszeiten
    9. Paketpreise: „SE-Stakkato“ und 4-Elemente-Beratung

Sicher wollen Sie wissen, welcher Aufwand finanziell und zeitlich auf Sie zukommt. Das ist Ihr gutes Recht. Daher teile ich Ihnen hier meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen in verständlichen Worten (ohne Juristen-Deutsch) mit. Bitte lesen Sie diese Seite aufmerksam durch. Falls es noch Klärungsbedarf geben sollte, sprechen Sie die offenen Punkte bitte im Kennenlern-Gespräch direkt an.

Befreiung von der Umsatzsteuer für Heilbehandlungen

Heilbehandlungen sind in Deutschland grundsätzlich von der Umsatzsteuer befreit – auch wenn sie der Vorbeugung von leiblichen Erkrankungen oder seelischen Störungen dienen.

1. Kennenlern-Gespräch

Im Kennenlern-Gespräch wird der Grundstein für eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung gelegt. Sie haben Gelegenheit, mich, meine Vorgehensweise und meine Methoden kennenzulernen, bevor Sie sich für unsere Zusammenarbeit entscheiden.

Das 30-minütige Kennenlern-Gespräch kostet 60 Euro.

2. Sitzungsdauer

Eine reguläre Sitzung dauert 1,5 Stunden. 

3. Honorar – Stundensatz

In Anlehnung an die Gebührenverordnung für psychologische Psychotherapeuten und psychiatrisch tätige Ärzte liegt mein Stundensatz bei 120 Euro.

4. Telefonate und Schriftverkehr

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Foto: jutta rotter / pixelio.de

Telefonische oder E-Mail-Kontakte zur reinen Terminvereinbarung sind kostenfrei.

Für sonstige Telefongespräche und Schriftverkehr gilt derselbe Stundensatz wie oben beschrieben.

Meine Patienten kennen mich als sehr entgegenkommend. Das darf allerdings nicht ausgenutzt werden. Ich behalte mir daher vor, Kontakte mit geringem Aufwand (weniger als 15 Minuten) pauschal mit 30 Euro in Rechnung zu stellen.

5. Wie erfolgt der Ausgleich?

Unsere Zusammenarbeit beruht auf Vertrauen. Sie brauchen bei mir nicht mit Bargeld zu bezahlen.

Unmittelbar nach Ihrem Termin erhalten Sie eine Rechnung als pdf-Datei per Mail. Ihr Zahlungsziel beträgt 10 Tage.

Falls eine Zahlungserinnerung notwendig werden sollte, erhebe ich eine Gebühr in Höhe von 10 Euro je Rechnung für meinen zusätzlichen Aufwand.

6. Was Selbstzahler und Privatversicherte wissen sollten

Ich bedauere, dass in unserem staatlich geförderten und durch die Allgemeinheit getragenen Gesundheitssystem kein Platz für Heilpraktiker ist und ich auch meinen gesetzlich versicherten Patienten daher eine Privatrechnung stellen muss.

Einerseits.

Andererseits bin ich heilfroh, dass meine Arbeit nicht durch allzu viele bürokratische Hindernisse erschwert wird, wie das bei Kassenpraxen leider häufig der Fall ist. In meiner Sprechstunde kann ich mich ganz auf meine Patienten und ihre Bedürfnisse konzentrieren und muss bei der Auswahl der Methoden nicht irgendwelche Quartals-Budgets im Hinterkopf haben.

Für mich spielt es keine Rolle, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Niemand wird bevorzugt oder benachteiligt. Mein Aufwand ist immer derselbe und wird an alle gleich berechnet.

Ziel meiner Preisgestaltung ist es, die Kosten für Selbstzahler vorhersehbar, die Erstattung für Privatpatienten größtmöglich und die Abrechnungen für alle nachvollziehbar zu halten. Sprechen Sie mich bitte direkt an, wenn Sie Fragen zu einer Rechnung haben.

Privat- oder Zusatzversicherten empfehle ich, vor der Behandlung mit ihrer Versicherung abzuklären, mit welcher Kostenübernahme sie rechnen dürfen. „Laut der Gebührenverordnung für Heilpraktiker“ bedeutet, dass Ihre Versicherung einen Teil der Behandlungskosten erstatten wird.

Wirtschaftsunternehmen, die private Krankenversicherungen anbieten, sind keine sozialen Einrichtungen. Sie versuchen, Profit zu machen. Dafür wollen sie mehr einnehmen als sie ausgeben. Ich habe kein Interesse daran, den Konzernen beim Geldverdienen zu helfen. Lieber unterstützte ich Menschen, die in meine Praxis kommen. Meine Leistungen berechne ich ordnungsgemäß mit Diagnoseschlüssel und Abrechnungskennziffern, so dass Ihre Versicherung erstatten kann, was Ihr individueller Vertrag zulässt.

Falls Ihre private Krankenversicherung oder Ihre private Zusatzversicherung Auskünfte über Ihre Behandlung bei mir verlangt, berechne ich Ihnen alle Aufwände, die in diesem Zusammenhang entstehen, zu meinem jeweils aktuellen Stundensatz. Selbstverständlich stimme ich solche Auskünfte zuvor immer mit dem Patienten ab. Ich unterliege genau wie ein Arzt der Schweigepflicht. Sie müssen mich ausdrücklich und schriftlich davon befreien, damit ich Ihrer Versicherung oder sonst irgendjemandem Auskünfte erteilen darf.

7. Umgang mit den Terminen

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Foto: Timo Klostermeier / pixelio.de

Die Art unserer Verbindung und der Anlass Ihrer Behandlung macht es notwendig, dass ich Ihnen ein hohes Maß an Zuverlässigkeit anbiete. Unsere Terminvereinbarung ist von meiner Seite stabil. Erfahrungsgemäß muss ich meine Patienten selten um eine Terminverschiebung bitten.

Wenn Sie ausnahmsweise einen Termin nicht einhalten können, versuche ich Ihren Bedürfnissen bestmöglich entgegenzukommen.

Mir ist bewusst, dass es manchmal aufgrund privater oder dienstlicher Umstände notwendig wird, Prioritäten zu ändern und umzuplanen. Für die meisten Gründe habe ich Verständnis. Gleichzeitig liegen sie außerhalb meines Einflussbereichs.

Für Termine, die mindestens 24 Stunden vorher abgesagt oder verschoben werden, erhebe ich keine Ausfallgebühr und organisiere mich neu.

Bei kurzfristigen Absagen (kürzer als 24 Stunden bzw. von Freitag auf Montag) berechne ich einen Teil meines ausgefallenen Honorars, und zwar 100 Euro. Der komplette Honorarausfall in Höhe von 180 Euro wird berechnet, wenn ein Termin ohne Nachricht nicht wahrgenommen wird.

Finden wir innerhalb der folgenden 14 Tage einen neuen Termin, stelle ich Ihnen keinen Honorarausfall in Rechnung.

Für Kennenlern-Gespräche, die kurzfristig (siehe oben: kurzfristige Terminabsagen) abgesagt werden oder ohne Absage nicht wahrgenommen werden, behalte ich mir vor, pauschal 60 Euro zu berechnen.

8. Kontakte außerhalb der Geschäftszeiten

Für meine Patienten bin ich in dringenden Fällen außerhalb der Sprechzeiten erreichbar. Für Kontakte in diesen Zeiten gelten Sonder-Tarife:

Mein Zuschlag für Arbeit am Samstag sowie am Mittwochnachmittag beträgt 50%.
Dieser Tarif gilt auch wochentags für Leistungen vor 10 Uhr.

Am 24. und am 31. Dezember sowie an allen Sonn- und Feiertagen und auch an den von mir per Mail kommunizierten Urlaubstagen beträgt mein Zuschlag 100%.
Dieser Tarif gilt auch wochentags für Leistungen nach Feierabend.

Telefonate berechne ich nach Aufwand entsprechend dem für diesen Tag bzw. Zeitpunkt gültigen Stundensatz.
Für ganz kurze Kontakte (weniger als 15 Minuten) berechne ich außerhalb der Sprechzeit eine Pauschale von 45 Euro.

9. Paketpreise: „SE-Stakkato“ und 4-Elemente-Beratung

Nervensystem stabilisieren. Manche Menschen benötigen in einer Krisensituation einen engeren Takt für traumatherapeutische Sitzungen, die jeweils nicht so umfangreich sein müssen wie im Normalfall. Für diesen Zweck biete ich „SE-Stakkato“ in zwei Varianten an:

    • tägliche Begleitung eine Woche lang:
      5×25 Minuten an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen

      zum Festpreis von 250 Euro.
    • wöchentliche Begleitung einen Monat lang:
      4×50 Minuten binnen vier aufeinanderfolgenden Wochen

      zum Festpreis von 400 Euro.

Patienten, die sich bereits in meiner Behandlung befinden, können ohne weiteres direkt in ein SE-Stakkato einsteigen. Ansonsten benötigen wir ein Anamnese-Gespräch zur Diagnosestellung. Dieses wird nach Aufwand separat berechnet.

Alle Termine finden vor Ort oder im Rahmen von Videosprechstunden statt. 

Die 4-Elemente-Beratung biete ich abseits eines regulären Therapieplatzes auch im Paket an:

    • Korrespondenz zur Terminvereinbarung und Informationsaustausch.
    • Auswertung Ihrer Daten.
    • Gespräch am Telefon, per Videosprechstunde oder vor Ort 1 Stunde.

zum Pauschalpreis von 245 Euro

Wenn Sie zusätzlich Gesprächs- oder Beratungsbedarf haben oder statt des Pauschalangebots eine individuelle Vereinbarung möchten, sprechen Sie mich gerne an. Es gelten dann meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen wie oben ausgeführt.