Reinkarnationstherapie

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Weinheim PetRa Weiß
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Es gibt Heilungsblockaden, die halten selbst den pfiffigsten Therapiekonzepten stand. Es kann sein, dass sie sich nicht aus der aktuellen Biografie und auch nicht aus den familiären Verstrickungen ergeben, sondern aus (traumatischen) Erfahrungen, die unsere Seele gemacht hat.

Während meiner Ausbildung zur Hypnotherapeutin kam ich mit dem Phänomen der Reinkarnation in Berührung. Dass es möglich ist, mit früheren Leben therapeutisch zu arbeiten, hat mich fasziniert. Zunächst war es mit egal, ob die Erinnerungen tatsächlich aus früheren Leben stammten oder aus der Phantasie der Klienten. Mein Ansatz war ein pragmatischer: Das Verfahren hatte sich bewährt, also nutzte ich es.

Mit ein paar Jahrhunderten Abstand schaut man gnädiger auf die eigenen weniger beliebten Eigenschaften. Konflikte lassen sich manchmal durch Verstrickungen aus früheren Verbindungen logisch erklären und endlich lösen.

Mittlerweile habe ich dazu geforscht und arbeite mit großer Selbstverständlichkeit mit dem Konzept der Wiedergeburt.

Ich nutze meine Erkenntnisse und mein Wissen zu dem Thema auf dem Fundament der modernen Hypnotherapie. In diesem wissenschaftlich gut gesicherten Verfahren bin ich zertifiziert und habe jahrelange therapeutische Erfahrung. Bei Bedarf bildet mein Hintergrund als Traumatherapeutin einen stabilen Rahmen für die professionelle Begleitung von sensiblen Prozessen, die während einer Rückführung eventuell angestoßen werden könnten. Sie dürfen sich bei mir gut aufgehoben fühlen.

Im Vorgespräch erläutern Sie Ihr Anliegen. Wir klären gewissenhaft, ob eine medizinische Kontraindikation besteht, die gegen eine Rückführung spricht. Ich informiere Sie vorab über den geplanten Ablauf der Sitzung. Das Vorgespräch dauert ca. 30-40 Minuten. Danach folgt etwa eine Stunde Hypno-Sitzung, eine kurze Pause und bei Bedarf eine Nachbesprechung von 15-30 Minuten.   

Mein innere Haltung als Therapeutin ist auf freie Selbstbestimmung eines jeden Menschen ausgerichtet. In diesem Sinne sind Sie auch während einer Rückführung die ganze Zeit über wach und klar. Während der Hypnose ist Ihr Körper etwas entspannter als im Normalzustand. Etwa so wie Sie es schon oft bei Routine-Tätigkeiten (z.B. beim Bügeln) oder beim gedankenverlorenen Blick aus dem Fenster erlebt haben. Auf welche Weise und wie tief Sie in eine Trance gehen möchten, legen Sie selbst fest. In diesem Zustand finden Sie Lösungen in Ihrem unbewussten Informationsfeld, nicht in irgendwelchen Suggestionen von außen. Sie werden sich an die Inhalte der Sitzung erinnern können. Sie werden wach und klar meine Praxis verlassen.

Aufstellungen und SE-Sitzungen (Körperpsychotherapie) unterstützen den Prozess bei Bedarf.

Reinkarnationstherapie lässt sich prinzipiell mit vielen anderen Methoden problemlos kombinieren. Manchmal bereichern die so gewonnen Perspektiven den Therapieerfolg aus andere Verfahren oder bringen Prozesse ins Laufen, die dort weiter vertieft werden können.