Persönliches

Wer etwas will, findet Wege.
Wer etwas nicht will, findet Gründe.”

(Sprichwort)

Heilpraktiker Weinheim

Foto: PetRa Weiß

Meine Motivation…

Der schwere Verlauf einer angeblich unheilbaren Erkrankung hat mich mit verschiedenen naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Methoden in Berührung gebracht. Ich war gezwungen, mein bisheriges Lebenskonzept infrage zu stellen. Das war der Startschuss zu einer Entwicklung, die mich beruflich und privat in umwälzende Veränderungsprozsse gebracht hat. Hilfreich war mir dabei meine innere Überzeugung: Es gibt immer einen Weg, den zu suchen sich lohnt. Dieser Weg führt letztlich zu uns selbst.

Heute – mehr als 20 Jahre nach der Diagnose – bin ich rundum gesund und munter. Ich nehme seit 2004 keine konventionellen Behandlungen in Anspruch. Die Schulmedizin hat mein Überleben gesichert. Die Naturheilkunde hat mir meine Gesundheit zurückgebracht. Doch erst die Entfaltung meines Potenzials, meine Selbstverwirklichung im allerbesten Sinne, hat meine Lebensqualität auf eine Weise bereichert, die ich vorher nicht für möglich gehalten hätte.

Rückwirkend betrachtet war der dramatische Einschnitt in meinem Leben eine Initialzündung. Sie hat mich in die Authentizität geführt und mich mit meinem wahren Wesen in Kontakt gebracht. Heute weiß ich, wer ich bin und was ich wirklich brauche.

Auf der Grundlage dieser persönlichen Erfahrungen begleite ich Menschen auf dem Weg zu sich selbst – mit Mut, Zuversicht und Empathie. Ich stelle Ihnen meine menschlichen und fachlichen Qualitäten als medizinische Heilpraktikerin, Psychotherapeutin und Beraterin zur Verfügung.

Mein Weg…

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Weinheim PetRa WeißAm 4. Mai 1970 wurde ich in Weinheim als jüngstes von vier lebenden Kindern meiner Mutter geboren. Nach Enteignung und Flucht hatte sich ihre Familie nach dem Krieg am Bodensee niedergelassen. Meine Mutter kam der Liebe wegen in den Heidelberger Raum. Ich bin friedlich geschieden und lebe in einer glücklichen und stabilen Beziehung. Privat ist mir eine gute Balance zwischen Entspannung und Action wichtig. Ich lese in der Hängematte, habe Freude am kreativen Backen und Kochen, treffe Freunde, singe und tanze gerne und habe neuerdings das Radfahren für mich entdeckt.

 

…und dienstlich:

  • Zunächst kaufmännische, später Fremdsprachen-Ausbildung und Berufstätigkeit in der Computer-Branche, anfangs in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, später in Training und Beratung, zuletzt 10 Jahre Projektmanagerin bei T-Systems für Software-Projekte der DaimlerChrsyler AG und BMW AG.
  • 2003 Kurswechsel aufgrund eigener Erkrankung
  • 2004-2006 Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Akademie für Ganzheitsmedizin, Heidelberg
  • 22.11.2006 Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde (Heilpraktiker-Zulassung) durch das Gesundheitsamt des Landkreises Bergstraße
  • seit 2006 Dozentin für naturheilkundliche und psychologische Themen u.a. an der Universität Heidelberg in der Vorlesungsreihe Ganzheitsmedizin und bei den Kongressen der GfBK
  • Redakteurin des Patientenmagazins momentum – Gesund leben bei Krebs (Mitgliederzeitschrift der  Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. GfBK, ehemals Signal): zahlreiche Artikel, Interviews und Rezensionen; zu den Publikationen
  • freie Mitarbeiterin der Max-Lüscher-Stiftung, Luzern: Redaktion von Texten für Fachartikel, Flyer, Broschüren, Online-Content etc.
  • seit 2014 Vorstands-Mitglied bei Ganimed e. V. (Ganzheit in der Medizin) Heidelberg: Vorträge, Workshops und Moderationen
  • seit 2014 Mitglied bei Somatic Experiencing Deutschland e. V.
  • 2016 -2019 Mitglied des Vorstands beim  Naturheilverein Heidelberg und Umgebung e. V. 2. Vorsitzende, Öffentlichkeitsarbeit: elektronischer Newsletter, Pressemitteilungen, Moderationen und Vorträge

Fortbildungen…

  • 3-jährige Fortbildung in Somatic Experiencing nach Dr. Peter A. Levine, bei Dipl.-Psych. Elfriede Dinkel-Pfrommer, Rottenburg, und Dr. psych. Sonia Gomez, Brasilien, Zertifizierung als SE Practitioner
  • 4-tägige Fortbildung “Trauma – Emotions – Memory” bei Dr. Peter A. Levine himself, U.S.A., von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 31 Fortbildungspunkten anerkannt
  • stetige Fortbildung in 4-Elemente-Medizin bei ihrem Begründer Dr. med. Peter Vill, Erlangen
  • Vorträge, Workshops und Seminare in Lüscher-Color-Diagnostik bei Prof. Max Lüscher, Schweiz, und Dr. med. Alexander Wunsch, Heidelberg
  • 15-monatige Fortbildung in Klassischer Homöopathie an der Akademie für Ganzheitsmedizin, Heidelberg (SHZ-zertifiziert), 275 Stunden
  • Homöopathie-Fortbildungen zu bestimmten Mittel-Gruppen bei HP Karl-Josef Müller, Zweibrücken
  • Fortbildung “Zwillingsverlust heilen – wieder ganz werden” bei Annett Petra Breithaupt, Mannheim
  • 1-jährige Fortbildung im Phänomenologisch-systemischer Psychotherapie (Familienstellen nach Bert Hellinnger) bei HP Dörte Siekmann, Bensheim
  • Zusatzausbildung: Aufstellungsarbeit am Systembrett an der Akademie für Ganzheitsmedizin bei HP Psych. Jeannette Striebich, Heidelberg
  • Teilnahme an mehr als 200 Familienaufstellungen bei verschiedenen Aufstellungsleitern, u.a. Dipl.-Psych. Ingrid Kritsch, Annett Petra Breithaupt, Heinz Domann, Dörte Siekmann.
  • Workshops zur angewandten Kinesiologie  bei Dr. med. György Irmey, Touch for Health Kurse I bis IV bei HP Sigrun Schmidt-Henkelmann, Bad Homburg
  • Zertifizierte Hypnotherapeutin nach Milton Erikcson an der Akademie für Ganzheitsmedizin bei HP Psych. Andreas Junker, Berlin, Grund- und Aufbaukurs insges. 150 Stunden
  • Jin Shin Jyutsu Practitioner inkl. Fortbidlung in Pulsdiagnose und Körperlesen bei HP Waltraud Riegger-Krause und Dipl.-Päd. Petra Elmendorff, drei 5-Tage-Kurse plus 2 Tage Pulse-/Körperlesen
  • 1-jährige Fortbildung in Anthroposphischer Heilkunde an der Akademie für Heilkunde und Anthroposophie, Heidelberg, bei Dr. med. Johannes Engesser und Dr. med. Susanne Hofmeister, Heidelberg, von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 200 Fortbildungspunkten anerkannt, Qualifikation für den Erwerb der Zusatzbezeichnung „Arzt für Anthroposophisch erweiterte Medizin”
  • Fortbildung in anthroposophischer Heilkunde bei HP Werner Schmötzer, Dornhan, Kurs 2 am Archäus Institut für Naturheilkunde, Dornhan
  • Fachberaterin für Arzneimittel der anthroposophisch erweiterten Medizin bei  Dr. med. Johannes Engesser, Schweiz: Qualifikation von der Landesapothekerkammer Baden-Würtemberg mit 27 Punkten anerkannt
  • Fortbildung in Integrativer Biologischer Krebsmedizin IBKM bei GfBK und Akadamie im Leben bei Dr. med. György Irmey, Heidelberg, Dr. med. Ralf Oettmeier, Schweiz, et. al.
  • Therapeuten-Fortbildung “Die Kunst des Vergebens” bei Dipl.-Psych. Arnold Retzer, Heidelberg, akkreditiert durch die Landespsychotherapeutenkammer Badenwürttemberg
  • regelmäßige Teilnahme am größten Kongress für Komplementärmedizin in Europa, der Medizinischen Woche in Baden-Baden, u.a. Prof. Dr. med. Max Lüscher, Schweiz, Dr. med. Harald Walach, Prof. Dr. med. Giovanni Maio, Ralf Moss, U.S.A., Dr. med. Peter Vill, Erlangen, et. al.
  • regelmäßige Teilnahme an den Patienten-Arzt-Kongressen der GfBK, Heidelberg
  • Teilnahme an der Paartherapie-Tagung der Internationalen Gesellschaft für systemische Therapie IGST in Heidelberg mit Dipl.-Psych Ursula Nuber, Ladenburg, Dipl.-Psych. Arnold Retzer, Heidelberg, Dr. med. Manfred Lütz, Köln, Esther Perel, New York et. al.
  • Teilnahme am Kongress der Milton-Ericson-Gesellschaft in Heidelberg: Dr. med. Gunther Schmidt, Wald-Michelbach, Dr. med.. Maja Stroch, Schweiz, et. al.
  • Teilnahme am 1. Enneagramm-Kongress in deutscher Sprache in Mainz 2014
  • zahlreiche Fortbildungen in verschiedenen naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Methoden, z.B. Visualisieren nach Simonton (bei Dr. Carl O. Simonton), Matrix Inform (bei Günther Heede), und viele mehr.

Praktische Erfahrungen…

Journalistische Highlights…

Heilpraktiker Weinheim

ISBN 978-3-943261-10-3

  • Lektorin von “110 wirksame Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs” und “Heilimpulse bei Krebs” von Dr. György Irmey, “Naturlich schön mit Schüssler-Salzen” von HP Maria Lohmann
  • Interviews mit Persönlichkeiten aus dem Umfeld der Ganzheitsmedizin und spirituellen Vordenkern: Beatrice Anderegg, Dr. Rüdiger Dahlke, Prof. Ingrid Gerhard, Pater Anselm Grün, Dr. György Irmey, Prof. Bernd-Helmut Kröplin, Prof. Giovanni Maio, Dr. Ralph Moss, Prof. Markolf Niemz, Prof. Christian Schubert, Prof. Jörg Spitz, Prof. Rolf Verres, Dr. Jens Wurster und einige mehr.

Veröffentlichungen zu meiner Person

Die Leiterin der Volkshochschule Badische Bergstraße, Dr. Cristina Ricca, hat mich im Rahmen eines Portraits interviewt.

Mein persönlicher Genesungsweg wurde im Naturarzt veröffentlicht.

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht habe ich vor mehr als 10 Jahren schon auf Lupus-live.de veröffentlicht: Mein Erfahrungsbericht