Persönliches

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Wer Sie auf Ihrem Weg begleiten darf, ist eine wichtige Entscheidung. Daher gebe ich Ihnen Gelegenheit, mich schon vor dem ersten persönlichen Kontakt hier ein bisschen näher kennenzulernen. Sie erfahren Wissenswertes über meine berufliche Laufbahn, über meine fachlichen Qualifikationen und über mich als Mensch:

Beweggründe für meine Arbeit

Menschen erleben sich als gesund, wenn sie seelisch, geistig und körperlich in Balance sind. Die drei Ebenen stehen in lebendiger Wechselwirkung zueinander. Sie sind über ein Energiesystem miteinander verbunden.

Wir befinden uns in einer fortwährenden Entwicklung. Dafür sammeln wir Erfahrungen. Sie sind nicht immer schön und manchmal schmerzvoll. Krankheiten und psychische Störungen, aber auch unglückliche Beziehungen oder berufliche Sackgassen können als Hinweise auf anstehende Wachstumsschritte dienen.

Wenn wir an einer Weggabelung stehen, kann es nützlich sein, dass wir uns Unterstützung holen.

Die tiefen Ursachen unserer Beschwerden zu erkennen und aufzulösen, fördert nicht nur unsere seelische und dadurch auch körperliche Gesundheit. Es bringt uns einem Heilsein im ganzheitlichen Sinne näher.

Praxis Lichtblick Heilpraktiker Psychotherapie Weinheim
Foto: twinlili / pixelio.de

Mein Herzensanliegen ist es, etwas mehr Aufrichtigkeit in die Welt zu bringen. Aufrichtigkeit dient vertrauensvollen Beziehungen. Solche Beziehungen sind meinem Erleben nach die Grundlage eines glücklichen Daseins. Das betrifft die Beziehung zu sich selbst, zum eigenen Körper, zu anderen Menschen, zur Natur und zum Leben an sich.

Veröffentlichung zu meiner Person

Eine langwierige und schwerwiegende Erkrankung wirkte in meinem Leben als Ansporn und Beschleuniger für meine Selbst-Erkenntnis und Selbst-Verwirklichung.

Mein Glück war, dass meine Symptome nicht auf die schulmedizinische Behandlung ansprachen. Ich musste einsehen, dass noch mehr des Falschen nicht zum Ziel führen kann und die Verantwortung bei mir liegt, wie es weitergeht. Das zwang mich zu einer Auseinandersetzung mit anderen Möglichkeiten des Heilwerdens. Dadurch fand ich 2003 zur Naturheilkunde und zu psychotherapeutischen Methoden.

Ich ergründete, was das Wesen der Krankheit mit mir und meinen Erfahrungen zu tun hat. So diente sie mir als Wegweiser für meine Persönlichkeits-Ent-Wicklung. Als durchaus erwünschte Nebenwirkung habe ich meinen Wesenskern gefunden und den Grund, warum ich hier bin.

Wie ich von der angeblich unheilbaren Autoimmunerkrankung genesen bin, habe ich in der Rubrik Ganzheitlich heilen in der Zeitschrift Naturarzt unter dem Titel “Nach 10 Jahren verlor der Lupus seinen Schrecken” veröffentlicht. Die Zeitschrift erschien im Dezember 2005 bei Access Marketing GmbH, Königstein.

Dank achtsamer Selbstfürsorge bin ich auch heute noch weitgehend symptomfrei und schreite fröhlich durch ein sinnerfülltes Leben.