Meine Gaben

Praxis Lichtblick, Heilpraktiker, Weinheim

Es ist wichtig, Talente und Eigenarten wertzuschätzen, auch wenn sie für uns selbst alltäglich sind. Jeder Mensch ist einzigartig. Auch ich.

Als Kind wollte ich Schriftstellerin, Detektivin, Lehrerin und Übersetzerin werden. Anders als gedacht sind all meine Wünsche Wirklichkeit geworden. Ich bin glücklich darüber, dass mein Schicksal sich erfüllt, obwohl ich keinen der Wege eingeschlagen habe, die geradlinig auf eines der Ziele hingeführt hätten.

“Medizinerin” oder “Psychologin” stand übrigens nicht auf meiner Wunschliste.

Blick für das Wesentliche

Es liegt in meiner Natur, Muster zu erkennen. Mein Blick fürs Wesentliche dient mir bei der Ursachenforschung. Er unterstützt mich bei der Auswahl von Arzneien und Behandlungsmethoden zum Beispiel bei der homöopathischen Mittelwahl oder in der Bachblütentherapie. Er hilft mir beim Einsortieren von Verhaltensweisen in Typenlehren, beim Zuordnen von Beschwerden und Lösungswegen zu den Elementen und beim Entdecken von Verstrickungen im Rahmen des Familienstellens.

Empfindsamkeit

Meine Empfindsamkeit wurde mir bewusst, als ich 2004 angefangen habe, an Aufstellungen mitzuwirken. Fremde Körperempfindungen und Gemütsbewegungen konnte ich in der jeweiligen Stellvertreterrolle deutlich spüren und klar benennen. Diese feine Wahrnehmung dient mir und meinen Patienten in jedem Kontakt, insbesondere in der psychologischen Beratung sowie in der Körperpsychotherapie.

Sprachtalent

Es fällt mir spielerisch leicht, mich mit Worten auszudrücken. Diese Sprachbegabung dient mir in meinen Kursen ebenso wie in der Sprechstunde und auch bei meinem schriftstellerischen Tun. Die Sprache wogt einfach so durch mich hindurch und gelangt über meine Lippen oder meine Hände in die Welt. Mein natürlicher Umgang mit Worten kommt mir und meinen Patienten in jedem Gespräch, besonders in der psychologischen Beratung und Therapie, zugute.

Ich habe alles mitgebracht, was ich brauche, um meine Lebensaufgabe mit Freude und Leichtigkeit zu erfüllen. Gerne stelle ich meine Gaben in den Dienst der Bewusstseinsentwicklung des Einzelnen und somit auch der Menschheit.