Pflanzenheilkunde

Zahlreiche Pflanzen beinhalten heilende Substanzen. Diese Jahrhunderte alte Erkenntnis macht man sich in der Phytotherapie zunutze. In vielen klinischen Studien zeigen sich pflanzliche Heilmittel den schulmedizinischen Medikamenten gegenüber als mindestens gleichwertig, oft mit deutlich weniger Nebenwirkungen.

Die Schätze der anthroposophisch orientierten Apotheke sind in der Regel intelligente Kompositionen verschiedener Arzneien, deren Wirkkräfte sich gegenseitig unterstützen, und die verschiedene Aspekte der Erkrankung berücksichtigen.

Heilpraktiker Weinheim

Foto © Wala Heilmittel GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie schon bei der Homöopathie ist auch bei pflanzlichen Medikamenten die Art und Weise der Herstellung (Galenik) mitunter ganz wesentlich entscheidend für ihre Wirkung. Der Blick auf die Liste Inhaltsstoffe und deren Dosierung allein macht daher die Arzneien noch lange nicht vergleichbar. Billig ist dann zu teuer, wenn Tabletten oder Tropfen nicht richtig wirken oder durch Füll- und Konservierungsstoffe oder gar durch künstliche Aromen und Süßungsmittel unerwünschte Effekte mitbringen. Ich empfehle nur Arzneimittel von Herstellern, von deren Qualitätsbewusstsein ich überzeugt bin.